Newsletter abonnieren!
Bleiben Sie immer Aktuell!
 
 

Schienenersatzverkehr für die Strecke Lindau (Bodensee)-Friedrichshafen vom 16.09.-20.12.

Bodolz, den 10.09.2019

Ab Montag, 16. September 2019 beginnen die Bauarbeiten für die Elektrifizierung der Südbahn auf der Strecke zwischen Lindau (Bodensee) und Friedrichshafen. Hierfür wird die Schienenstrecke auf diesem Abschnitt komplett gesperrt. Es wird eine Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet.

 

Bei den Downloads finden Sie  den Fahrplan des SEV und den Schulbusplan 2019/2020 für das Schulzentrum Lindau (Bodensee). Die Haltestellen der Ersatzbusse in Lindau (Bodensee) und Wasserburg befinden sich am Bahnhof, in Aeschach am Aeschacher Markt, in Enzisweiler am Einkaufszentrum und in Nonnenhorn am Gasthaus Adler. Der SEV dauert voraussichtlich bis zum 20. Dezember 2019.

 

In der ersten Schulwoche verkehren die Züge noch nach dem derzeitigen Fahrplan (Ankunft in Lindau-Aeschach um 07:32 Uhr). Ab 16. September kommen die schülerrelevanten SEV-Busse am Aeschacher Markt dann um 07:38 Uhr bzw. 07:39 Uhr an. Die Regionalbusse der RBA GmbH auf der Linie 21 fahren nach dem derzeit gültigen Fahrplan.

 

Informationen zur Fahrradmitnahme:

Die Fahrradmitnahme ist bei den Schienenersatzbussen (SEV) grundsätzlich nicht möglich. Um auch in dieser Zeit mit dem Rad bequem ans Ziel zu gelangen, können Fahrräder samstags, sonn- und feiertags bei den mit Fahrradsymbol gekennzeichneten Ersatzbussen zwischen Ulm Hbf und Laupheim West sowie zwischen Friedrichshafen Stadt und Lindau Hbf bis 20. Oktober in begrenzter Anzahl mitgenommen werden. Eine Mitnahme kann nicht garantiert werden.

Die gekennzeichneten Busse werden durch einen Fahrradtransporter begleitet.

 

Die geänderten Fahrpläne zur Fahrradbeförderung sind ab 20. September online auf bahn.de sowie im DB Navigator verfügbar. Berücksichtigen Sie bitte bei Ihrer Reiseplanung die gekennzeichneten SEV Busse und wählen ggf. eine andere Verbindung.

Wir bedauern die Ihnen entstehenden Unannehmlichkeiten und bitten Sie um Ihr Verständnis.

 

Die Sonderinformation wird im Internet unter: https://bauinfos.deutschebahn.com sowie auf der RAB Seite http://www.zugbus-rab.de  online gestellt..

 

Wir bitten Sie, die als Anhang beigefügte Information zur Kenntnis zu nehmen und auf ihrer Interseite zu veröffentlichen sowie ggf. an Ihre Gemeindeblätter weiterzuleiten.

 

P.S.:

Tagesaktuelle Informationen zu unseren Baustellen im Internet unter: bauinfos.deutschebahn.com

Auf dieser Website können Sie auch kostenlos einen E-Mail Newsletter für individuell gewählte Strecken abonnieren.