Newsletter abonnieren!
Bleiben Sie immer Aktuell!
 
 

Jahresrückblick 2017

Bodolz, den 04.12.2017

Traditionell stand im Januar als erste Veranstaltung unser Neubürgerempfang an, der erneut auf eine gute Resonanz gestoßen ist. Immerhin sind im letzten Jahr wieder über 300 Personen neu hinzugezogen. Die Einwohnerzahl hat sich in den letzten Jahren zwischenzeitlich konstant über 3000 Einwohner eingependelt.

 

Für eine kurze Aufregung sorgte der Fahrplanwechsel der Bayerischen Eisenbahngesellschaft zum Jahreswechsel, wonach es gerade bei den Schülerfahrten zu Einschränkungen kommen sollte. Auch mit Unterstützung von MdL Rotter ist es uns gelungen, den vorherigen Zustand wieder herzustellen.

 

Ebenfalls im Januar fand die Bürgerversammlung statt. Mehr als 50 Interessierte informierten sich über die gemeindlichen Angelegenheiten des vergangenen Jahres sowie den Ausblick auf das laufende Jahr. Unter anderem wurde über die energetische Sanierung der Grundschule informiert, die zwischenzeitlich größtenteils abgeschlossen ist. Hier wurde insbesondere in den Sommerferien durch die Handwerker ordentlich „geklotzt“, so dass der Schulbetrieb problemlos wieder aufgenommen werden konnte.

 

Erneut fand im Februar eine sehr gut besuchte Fastnachtsveranstaltung statt, die auch bei der dritten Auflage am 10.02.2018 die Narren ins Koeberle locken wird.

 

Zum ersten Mal fand im April bei bestem Wetter das Brunnenfest statt. Nachdem der Bodolzer Gartenbauverein den Brunnen österlich geschmückt hatte, konnten die zahlreichen Gäste im Anschluss kulinarische Köstlichkeiten genießen. Das Fest wird künftig jährlich stattfinden.

 

Im Mai hatten August Krenkel und Hans Schneider sich mit Ihren Traktoren zu einem Oldtimertreffen in Südtirol auf den Weg gemacht. Frei nach dem Motto, „der Weg ist das Ziel“ sind beide nach drei Tagen in Kuens angekommen und ebenso wohlbehalten einige Tage später wieder nach Bodolz zurückgekehrt.

 

Das 20. Kinderfest (der Neuzeit) fand wie gewohnt am ersten Samstag im Juli statt. 120 Kindergarten- und Schulkinder konnten für mehrere Stunden miteinander spielen und hatten – genauso wie die Eltern – viel Spaß. Bei der Hauptversammlung des Kinderfestvereins Bodolz e. V. am 22.11.2017 fand planmäßig die Neuwahl des Vorstandes statt. Der bisherige Vorstand wollte gerne seine Ämter in jüngere Hände abgeben. Mit Oliver Fuchs, Annika Köhler, Florian Kittsteiner und Sabrina Rissmann wurde ein neuer Vorstand gefunden, so dass das Kinderfest auch in Zukunft Bestand haben wird. An dieser Stelle möchte ich dem bisherigen Vorstand und allen Helfern einen großen Dank aussprechen und gleichzeitig den neuen Vorstand für die kommende Zeit alles Gute wünschen.

 

Die Tiefbauarbeiten für den Breitbandausbau in der Gemeinde werden bis Mitte Dezember durchgeführt. Dann werden die vorhandenen Unebenheiten über den Winter provisorisch geschlossen. Im Frühjahr 2018 wird dann der Feinbelag aufgebracht.

 

Ebenfalls fertiggestellt wurde das fünfte und damit letzte Regenrückhaltebecken in Bettnau, wodurch die Gemeinde für kommende Starkregenereignisse besser gewappnet ist.

 

Ein traditionelles Highlight war wieder einmal der Kleinkunstabend im vollbesetzten Koeberle. Altbekannte und neue Künstler haben für eine tolle Stimmung gesorgt und die vielen Gäste bestens unterhalten.

 

Beendet sind auch die Arbeiten zur Löschwasserversorgung. Durch das Einbringen einer entsprechenden Leitung (Strecke: Auf der Egg – Kreuzung der Gleise – Anschluss in der Herrengartenstraße) ist nun gewährleistet, dass in der gesamten Gemeinde eine verbesserte Löschwasserversorgung gewährleistet ist (die hoffentlich nicht benötigt wird).

 

Regelmäßig im Dezember lädt die Gemeinde die Bürger der Generation 70 + zu einem gemütlichen, vorweihnachtlichen Nachmittag mit Unterhaltungsprogramm ein.

 

Ebenfalls eine Tradition ist Weihnachten vor dem Rathaus am letzten Sonntag vor dem Heiligen Abend, bei dem unsere Bürgerinnen und Bürgern das abgelaufene Jahr Revue passieren lassen und sich auf Weihnachten einstimmen.