Newsletter abonnieren!
Bleiben Sie immer Aktuell!
 
 

bodo informiert: Rund 2.000 Fahrgäste unterwegs am Erlebnistag

Bodolz

Rund 2.000 Fahrgäste unterwegs am Erlebnistag

Musik & Spass in den Zügen


Auch wenn das Wetter sich am vergangenen Muttertagssonntag wechselhaft zeigt, folgten viele Ausflügler der Einladung zum Erlebnistag des bodo-Verkehrsverbunds. Knapp 2.000 Fahrgäste wurden in den Freizeit- und Sonderlinien gezählt. Und auch das Interesse an Informationen rund um bodo war groß. So kamen zahlreiche Menschen zu den Erlebnistag-Infoständen nach Aulendorf, Lindau und Pfullendorf.

 

Lachen, Singen, Tanzen

Das Programm in den Erlebnistag-Zügen war vielfältig. Musiker und auch beste Unterhaltung von z.B. der schwäbischen Putzfrau "Anne Resle" (Sylvia Breg) waren für viele Fahrgäste das Highlight. Besonders beliebt auch die Räuberbahn mit spannenden Räubergeschichten von Räuber Max Elsässer alias Michael Skuppin. Bewirtungsangebote in den Sonderlinien versüßten die Fahrten.


Viele Ziele
Ein Besuch in Lindau stand für viele auf dem Plan, aber auch zahlreiche andere Freizeitziele lockten entlang der Strecken. Ausstellungen, Museen oder besondere Führungen wurden gerne besucht. Zahlreiche Abokunden nutzten zudem die Netzgültigkeit ihrer Abonnements am Erlebnistag.

 

Wermutstropfen: Zugausfälle
Kurzfristig wurden die Moorbahn-Fahrten durch Busse ersetzt. Schade für all jene Ausflügler, die die Schienenstrecke nach Bad Wurzach erkunden wollten. Dennoch nutzen knapp 150 Fahrgäste die Ersatzbusse. Auch fielen einige reguläre Zugangebote zwischen Sigmaringen und Aulendorf sowie im Allgäu aus.

 

bodo sagt Danke
Das bodo-Team wurde auch in diesem Jahr tatkräftig unterstützt und möchte DANKE sagen an alle Musiker, Künstler und Helfer in den Zügen, an die Zugteams & Bewirter. Vor allem gut gelaunte Lokführer wie Reinhard Wille, der auf dem Erlebnistag-Sonderzug im Einsatz war, machen diesen Tag zu etwas Besonderen. Unser Dank gilt zudem der DB ZugBus Regionalverkehr Alb-Bodensee GmbH, der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg sowie der DB Station & Service GmbH.